Kinderschutzbund Wiesloch Logo
Kinderschutzbund Wiesloch PlatzhalterKinderschutzbund Wiesloch spnden
06222 305 395 - 0

Ein Benefiz-Turnier für den Kinderschutzbund Wiesloch

Seit 2012 treffen sich Mitarbeiter*innen von der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Wiesloch mbH, der Sparkasse Heidelberg, die Firma dacuro GmbH aus Walldorf und des Kinderschutzbundes zu einem sportlichen Wettkampf. Gespielt wird um die Wander-Trophäe, einen blauen Pappmaché Elefanten, gleichzeitig Symbol für das Gütesiegel des Kinderhauses. Jede Mannschaft spendet mit der Teilnahme 250 € für ein Projekt des Kinderschutzbundes. In diesem Jahr soll die Gesamtsumme von 750€ für die Gestaltung eines Kreativspielplatzes auf dem Gelände des DKSB einfließen. Mit unterschiedlichen Sportarten wurde in der Vergangenheit um die Trophäe gerungen, wie zum Beispiel Street Basketball, Volleyball und in den letzten zwei Jahren mit einem Boule-Turnier. Auch 2020 war geplant, dass sich die Mannschaften im Juni zu einem Boule-Turnier treffen wollten. Doch dann kam alles ganz anders. Aufgrund der Pandemie wurde umdisponiert und kreativ nach einer Lösung gesucht. „Inzwischen sind wir geübt, kreative Lösungen zu entwickeln“, so Elke Jödicke (pädagogische Leiterin des DKSB). „Wichtig war uns ein Spiel zu finden, das kurzweilig ist, kein persönlicher Kontakt zustande kommt und wir alle Spaß haben“. So wurde entschieden, dass sich die Teilnehmer*innen in einer Videokonferenz trafen und mit einem kurzweiligen Würfelspiel den neuen Sieger zu ermitteln.

Es war ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Firma dacuro, die am Anfang hinten lag, überholte alle und hatte dann so viel Glück beim Würfeln, dass sie als erste die 100er Marke überschritt.

Die Trophäe, der BLAUE ELEFANT, darf nun bis zum nächsten Turnier nach St. Leon-Rot umziehen.

Aber nichts geht über die persönliche Begegnung und so hoffen alle Beteiligten, dass 2021 wieder ein Boule-Turnier stattfinden kann. „Allen Teilnehmern sei herzlich gedankt“, so Dr. Michael Jung, 1. Vorsitzender. „Toll, dass Sie sich auf diese Form des Wettkampfes eingelassen haben. Wir freuen uns sehr über die Spende“, so Dr. Jung anschließend.

Damit kann aus dem neuen Kreativspielplatz etwas ganz Besonderes für die Kinder werden.

 

 

 

 

 

 

 

Der BLAUE ELEFANT wurde von Sandra Hoffmann und Nicoletta Palfner, beide Mitarbeiterinnen der Firma dacuro – die Datenschutzexperten, entgegengenommen.