Kinderschutzbund Wiesloch Logo
Kinderschutzbund Wiesloch PlatzhalterKinderschutzbund Wiesloch spnden
06222 305 395 - 0

Rückblick: Tageseltern schulten ihre kreativen Fähigkeiten 17.09.2017 und 23.10.2017

Auch in diesem Jahr hat wieder eine Gruppe von Tageseltern einen Tag in der Töpferwerkstatt von Birgit Wagner verbringen dürfen, um sich dafür zu sensibilisieren, wie sich der Prozess der Kreativität anfühlt. Unter Kreativität versteht man die Fähigkeit eines Individuums oder einer Gruppe, fantasievoll und gestaltend zu denken und zu handeln. Tageseltern, die diese Fähigkeit besitzen, sind somit für ihre Betreuungskinder ein sehr gutes Modell, um ebenfalls zu kreativen Menschen heranzuwachsen.

Aber wie entsteht Kreativität? Manchen Menschen wurde ihr kreatives Potential – wie zum Beispiel Offenheit für neue Erfahrung, Verantwortungsgefühl und hohe kognitive Fähigkeiten – schon in die Wiege gelegt.

Aber die gute Nachricht ist: Alle anderen können es lernen. Denn der Prozess von Kreativität hat in der Regel eine typische Abfolge: Problem/Thema benennen und erkennen, Informationen sammeln, verschiedene Lösungsansätze entwickeln, alle Ansätze analysieren und entscheiden. Und was hat das mit Töpfern zu tun? Wer töpfert, lässt sich auf einen unbekannten Werkstoff ein und muss zunächst Informationen über seine Beschaffenheit und Verarbeitungsmöglichkeit verarbeiten. Sobald die Arbeit mit dem Ton beginnt, stellt sich die Frage: Wie komme ich zu meinem „Produkt“? Wie gut kann das innere Bild mit der Beschaffenheit des Tones in Einklang gebracht werden? Dabei werden zahlreiche Erfahrungen gemacht – und gelernt, wie zum Beispiel: Fantasie, Feinmotorik, Frustrationstoleranz, Konzentration, Ausdauer, Anpassung (an das Material), Geduld, Selbstwirksamkeit, Selbstbewusstsein und Hilfe annehmen und geben (in der Gruppe).

Und die Kreationen sind so unterschiedlich, wie die Menschen, die sie geschaffen haben:

————————————————————————————————————————-