Pfandbon-Spende in Höhe von 2.100€ vom SBK EDEKA-Kissel Einkaufsmarkt

28.05.21 Pfandbon-Spende in Höhe von 2.100€ vom SBK EDEKA-Kissel Einkaufsmarkt

Endlich können wir wieder in der Öffentlichkeit Spenden entgegennehmen, so Dr. Michael Jung (1. Vorstitzender der Kinderschutzbundes Kreisverband Wiesloch und südlicher Rhein-Neckar-Kreis e.V.). Während der Coronapandemie bis heute gab es keine öffentlichen Termine. Vor allem aber auch für die Familien ist eine Entspannung der Lage in Sicht. „Nun sehen wir Licht am Ende des Tunnels und hoffen sehr, dass die Lockerungen eine Erleichterung für Familen, Kinder und Jugendliche mit sich bringt“, ergänzt Elke Jödicke (päd. Leiterin).

Während der Pandmie ist die Spendenbereitschaft verständlicherweise  zurückgegangen. Dennoch ist diese  Unterstützung für viele Angebote des Vereins sehr wichtig.

Umso mehr freuen wir uns, dass so viele aus der Region indirekt an uns gespendet haben. Die heutige Spende wurde aus Pfandbons generiert, auf deren Auszahlung an der Kasse verzichtet wurde. Sie  wird für die Umgestaltung des Außengeländes des Kinderschutzbundes in der Westlichen Zufahrt in Wiesloch verwendet werden. Gerade in den letzten Monaten war das Außengelände für die Betreuung wertvoll es die  Kinder im Alter zwischen 3 und  12 Jahren hatten tolle Spielideen.  Das Mitspracherecht der Kinder ist dem pädagogischen Fachpersonal sehr wichtig und wird im Alltag aktiv umgesetzt. Mit finanzieller Unterstützung können hier weitere wichtige Impulse gesetzt werden.

Der Marktleiter, Thomas Köthner, spendet eine Summe von 2.100 €. Die Summe setzt sich aus vielen Beträgen aus den Pfandbons zusammen. „Viele kleine Beträge ergeben eine stattliche Summe“, so Köthner bei der Spendenübergabe an Michael Jung und freut sich, dass EDEKA-Kissel-SBK damit den Kinderschtuzbund unterstützen kann.